Dos und Don'ts  für Dein Logo

Es gibt viele Vorgaben für die Entwicklung eines Logos, Logo Design, Logo Relaunch. Allerdings, gut ist was gefällt, sich abhebt und nicht langweilig ist. Somit, kann auch "anders" einmal richtig sein. Schließlich entscheidest du für dich wie du es möchtest... um es mit Astrid Lindgren zu sagen "mach dir die Welt wie sie dir gefällt."
Es gibt also kein wirkliches NoGo, aber! wenn man mutig ist anders zu sein, dann muss man auch dazu stehen. Nachträglich dann umzustellen ist wie ein Bruch zu sich selbst - dessen muss man sich im klaren sein. Ein zu häufiger Wechsel der Darstellung deines Logos  schadet dem Image und erreicht keinen Wiedererkennungswert. Ein Logo ist also nicht mal so kurz entwickelt, es gehört auch etwas Arbeit dazu. In diesem Fall auch eine Betrachtung der Konkurrenz und ein Logo Design welches der Zeit entspricht, zeitlos bleibt und Sichtbar wird. 

Nun ist auch klar, der Titel Dos und Don'ts wird keine Checkliste zum Abarbeiten werden. Hier werden sich Vorschläge, Gedanken und Beispiele ansammeln wie etwas aussehen kann und welche Wirkung es erreicht.
Wir starten nun mit den ersten Dos für dein Logo.
Bevor wir noch von einem Logo Design oder Logo Relaunch sprechen

Do:
- Konkurrenzanalyse
- informiere dich über deine Nische/dein Produkt/
- sammle Ideen die gefallen und die die nicht gefallen
- wen sprichst du eigentlich an
- werde dir darüber im klaren, dein Logo muss deine Zielgruppe ansprechen aber du darfst dich nicht verlieren, es ist deine Marke, dein Logo deine Visitenkarte
- welche Farben sprechen dich an und was sagen sie aus, du kannst hier nochmals einen  Überblick erhalten.


Ganz wichtig bei der Entwicklung einer Marke, eines Logos einer Sichtbarkeit im Netz, schreibe deine Gedanken auf. Ich bin ja der typische Papiermensch und empfehle immer wieder gerne Workbooks. Die Größe ist dabei nicht entscheidend, wichtig ist nur, dass du es verwendest und wenn die Zweifel kommen du nochmal nachliest und ggf. sogar etwas erweiterst oder änderst. Skizziere dein erstes Logo von Hand, das muss nicht perfekt sein, aber versuch deine Ideen auf Papier. Du wirst sehen dein Logo fühlt sich gleich ganz anders an und am Schluss ist es wie mit dem perfekten Kleid. Man spürt das es das richtige Logo für sich selbst ist. So hast du auch zeitgleich die erste Möglichkeit deine Ziele zu kontrollieren - und Ziele sind wichtig. Stecke dir ein erreichbares Ziel und feire dein Ziel wenn du es erreichst. Dies ist deine eigene positive Motivation.


Und damit es nicht ganz so trocken wird, hier die ersten Don'ts - aber ich denke das wusstest du schon:

Branche: Sanitär, Installateur
Logo als Wortmarke, Auswahl der "passenden" Schrift

Installateur Mayer
Installateur Mayer
Installateur Mayer
Installateur Mayer
Installateur Mayer
Installateur Mayer
Installateur Mayer
Installateur Mayer
Installateur Mayer

Die dargestellten Schriften sind nur Beispiele und sollen niemand zu nahe treten, aber hier sieht man deutlich was eine Schrift "ausstrahlen" kann und wie wichtig die Lesbarkeit ist.

Würdest du mit einem solchen Logo den Sanitärmeister beauftragen dein Bad zu richten?


Dies sind nur ein paar Beispiele. Überleg dir, wie manche Schriften auf dich wirken und was sie aussagen. Du siehst selbst, manche Schriften sind schön, aber nicht unbedingt als "Wortmarke" zu benutzen. Unterscheidet sich aber das Logo auf dem Firmenauto, zu sehr von Werbung, Briefbogen oder Angebotsbogen, fehlt der Wiedererkennungswert, denn am besten man sieht die Schrift/Farbe/Logo und weiß wen man anrufen soll. Auch will hier erwähnt sein, die ein oder andere Schrift, zugeordnet zu einer anderen Branche, muss nicht verkehrt sein. wenn du dich dann für eine Schrift entschieden hast, denk bitte auch daran, in Erfahrung zu bringen ob du sie auch benutzen darfst. Nicht alle Schriften sind für den kommerziellen Gebrauch freigegeben. Ich helfe dir dabei gerne.

Wir bleiben bei der Branche und gehen in die Farben über:

Installateur Mayer

Installateur Mayer

Installateur Mayer

Installateur Mayer

Installateur Mayer

Hier gilt auch die Frage nach der Lesbarkeit, angenommen Briefbogen, Werbeanzeige und welche Farbe mit der Branche verbunden ist. Natürlich sind auch hier Abweichungen möglich, es muss dann aber stimmig sein und zusammen passen. Gelb, kann mit der passenden Hintergrundfarbe einen super Wiedererkennungswert ergeben, aber was wenn es keine Hintergrundfarbe gibt?

Die Werbebranche hat mittlerweile viele "früheren "Don'ts" völlig über den Haufen geworfen. Wir sind also frei in der Wahl was wir tun, wenn wir dahinter stehen.


Du möchtest mehr erfahren, dann schreib mich einfach an oder ruf mich an (Tel. 0172-7665411):

Email


Du willst mehr erfahren, dann folge mir über Facebook oder Instagram. Dort bist du immer am Puls was aktuell geschieht.


 

Silu Social Media
Visibility - Sichtbar werden
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram
LinkedIn