Einfache Rezepte im Advent

3. Advent 

 



Ausstecherle - Plätzchen backen mit Kinder

Ausstecherle - eine Freude für Groß und Klein


Heute hab ich ein Rezept für euch, das die meisten aus Ihrer Kindheit noch kennen und jedes Jahr dazu gehört. Ausstecherle. Bunt und mit Zuckerglasur oder Ei-Glasur und die Kinder können nach Herzenslust mit machen und dekorieren.

Ich hab das Rezept aus einem Backbuch mit dem einfachen Titel: Plätzchen ohne Schnickschnack
Außerdem eines meiner Lieblingsworte: "SchnickSchnack" deswegen ist das Backbuch - von der Reihe gibt es jede Menge -  genau nach meinem Geschmack.

Zutaten:

Teig für Ausstecherle

125g Butter
125g Zucker
1 Prise Salz (darf eh nie fehlen)
1 Tl Zitronenschale
5 Eigelb
280g Mehl

Deko: 
alles was beliebt, Zuckerguss oder Eigelb zum einpinseln. Ich hab Zuckerguss verwendet und das erst nach dem backen und dann dürften die Kinder bunte Streusel nach Herzenslust verteilen. - das ein oder andere Plätzchen war dann nicht mehr zu sehen ;)

Backofen vorheizen auf:  190° oder Umlauft 170° - Backzeit: ca. 10 Minuten (nicht zu dunkel werden lassen).

Ausstecherle - Plätzchen backen mit Kinder

Ich bin ja nach der Methode einfach unterwegs und hab alle Zutaten zu einem teig gemeinsam verarbeitet. Wer es genauer wissen will, Butter, Zucker, Zitrone und Salz mit einander verkneten dabei nach und nach das Eigelb dazu. Im Anschluss das Mehl (gesiebt) dazu geben.
Gut verkneten und eine 1 Stunde kaltstellen. der Teig lässt sich auch gut am Tag zuvor herstellen um dann Samstags mit den Kinder zu backen oder auf Vorrat zu machen.

Hier noch der Link zum Backbuch, nein, ich verdiene nichts daran und das bleibt auch so.

Ausstecherle - Plätzchen bunte Streusel - Dekoriert








4. Advent

Zimtkugeln - ein Muss für jeden Zimtsternliebhaber

Ich liebe Zimtsterne, jedoch gelingen sie mir meistens nicht so schön. Geschmacklich super aber aussehen naja und in diesem Dilema hab ich dann die Zimtkugeln entdeckt. Schmecken wie Zimtsterne, gehen super einfach und können sie "meistens" sehen lassen.

Hier nun das Rezept:

Zutaten: für circa 40 Stück, je nach Kugelgröße

2 Eiweiß
1 Prise Salz
150g Puderzucker
200g gemahlene Haselnüsse, oder auch Mandeln nach belieben (ich mach immer halb/halb)
1 Tl Zimt (ich verwende zwei, bei mir dürfen die schon sehr zimtig sein)

Backofen vorheizen auf 100° oder Umluft 80°. Backzeit 45 Minuten auf der untersten Schiene

Zimtkugeln bereit zum Backen - lecker wie Zimtsterne

Die Eiweiß mit der Prise Salz zu Eischnee verquirlen, Anschließen den Puderzucker unterheben. Einen Teil der Eisschneemasse (circa 50g) zur Seite stellen, dies wird dann die Deko oben.

Die restlichen Zutaten (gemahlene Haselnüsse und Zimt) unter die Eischneemasse heben. die Hände leicht feucht machen und dann circa 2cm große Kugeln formen und auf ein Backbleck mit Backpapier legen. Mit den Fingern leichte Mulden formen (es geht auch die Rückseite des Kochlöffelstiel) und diese mit der zur Seite gestellten Eiweißmasse füllen. Wer mag kann zur Deko noch ein paar Zuckerperlen darüber geben.

leckere Zimtkugeln, wie das duftet, lecker nach Zimt und Weihnachten

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken. Ihr könnt gerne Bilder auf Facebook oder Instagram posten und mich dann verlinken @silusocialmedia

Ich wünsch euch schöne Weihnachten, genießt die Zeit mit eueren Freunden und der Familie.

Liebe Grüße Corinna

Silu Social Media
Visibility - Sichtbar werden
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram
LinkedIn